Seiten

Freitag, 6. Dezember 2013

Adventsmarkt, klein aber fein

Hallo,

ich bin noch nicht so ganz vom Winde (Orkan) verweht, habe aber trotzdem heute das Haus gehütet. Bei diesem überaus kräftigen Sturm und auch dem Schneegestöber habe ich es mir in meiner warmen Stube so richtig gemütlich gemacht.

So möchte ich heute einige Fotos vom "Adventsmarkt" vorstellen. Zusammen mit der "Weihnachtswerkstatt" habe ich einen kleinen Stand gehabt. Wir haben uns gut ergänzt mit Töpferhandwerk und allerlei "Papierhandwerk", auch mit verzierten Kerzen habe ich mich probiert.










Für eine gut mit uns befreundete Jägerfamilie habe ich eine besondere Weihnachtskarte werkeln wollen. Lange habe ich überlegt. Ich hatte mir einen Stempel bei Alexandra Renke gekauft, nämlich den Damhirschkopf. Ich fand ihn sehr schön gestaltet, leicht futuristisch, eben aber nicht so "altmodisch". In dieses Fach packt man gerne mal die jägerische Tradition. Dazu kann man stehen wie man will.

Die Zweige sind mit einer Memory Box Stanzschablone gemacht, ein Zweig leicht vergoldet mit Stempelfarbe. Ist mir nicht schlecht gelungen, wie ich finde, wobei alles eine Geschmacksfrage ist.




Beim nächsten mal werde ich Euch dann gerne meine mit Stempelmotiven, aber auch Servietten versehenen"geföhnten" Kerzen vorstellen. Bin schon mal gespannt wie sie Euch gefallen werden.

Viele Grüße bis dahin und einen schönen 2. Advent

Eure Hanne

Kommentare:

  1. Hallo Hanne,
    es sieht ja ziemlich kühl und ungemütlich bei eurem Adventsmarkt aus. Umso schöner sind die tollen Bastelarbeiten, die ihr ausgestellt habt! Super! Die Kerzen, Boxen, Tüten, Notizblöcke und Karten gefallen mir alle sehr gut.
    Viele Grüße und einen schönen 2. Advent von
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    ja es war regnerisch und kalt, aber wir hatten Glück gegen Mittag hörte es auf zu regnen und es gab sogar einmal 1 qcm blauen Himmel. Dank dem Tipp mir Luftpolsterfolie sozusagen als Schuhsohle in die Schube zu schieben habe ich keine kalten Füsse gehabt. Ist genial.
    Vile Grüsse
    Hanne

    AntwortenLöschen