Seiten

Montag, 27. Januar 2014

Alles neu im Januar

Hallo,
ich habe im Januar so einiges neues eingekauft, konnte mich mal wieder nicht beherrschen.
Wie immer, musste ich die Sachen natürlich gleich ausprobieren. 

Es ist für heute ein neues Untergrundpapier (mit wunderbarer Schrift) von der Firma REPRINT aus Schweden, einem für mich neuen Stempel von Penny Black und einem Prägefolder (Blütenzweige), den ich auf Pergament geprägt habe.





Das war meine erste Annäherung an diesen Stempel. Wie gefällt Euch diese Karte?
Ich bin ganz zufrieden, sicher wird mir später noch vieles dazu einfallen, aber im Moment geht es nur langsam voran, immer noch die Schultern (auf dem Weg der Besserung) und dann diese Kälte und heute der viele Schnee. Heute morgen waren  bei uns minus 15 Grad. Birr!!!!!!
Ich bin eigentlich nicht so kälteempfindlich, aber in diesem Jahr schlaucht es, wahrscheinlich durch den Wechsel immer von einem Extrem ins andere. Da muss man halt durch.

Bis bald und vielen Dank fürs Vorbeischauen

Hanne


Freitag, 24. Januar 2014

PanPastel & Penny Black

Hallo,

in dieser Woche habe ich einen neuen Stempel von Penny Black erstanden und den musste ich gleich ausprobieren. Da ich mich ja in "PanPastell-Kurven" übe war das Stempelmotiv hierfür wie geschaffen. Bei dieser Kälte und den "winter berries" von Penny Black liegt es nahe winterliche Karten zu schaffen.

Hier nun das Ergebnis:



Einige Beeren habe ich mit rotem Perlenmarker betupft. Macht sich gut, wie ich finde.

Ich bin verry amused, Ihr auch? Die Schultern haben sich wieder leicht gebessert, ich hoffe der Fortschritt hält an.

Bis zum nächsten Mal und vielen Dank fürs Vorbeischauen.

Eure Hanne




Dienstag, 21. Januar 2014

Silberdistel auf PanPastel

Hallo,

wie versprochen möchte ich heute meine auf "Sparflamme" gewerkelten Karten zeigen.
Es ist wieder die Silberdistel, aber der Hintergrund ist dieses Mal nicht mit Distress Ink gestaltet sondern mit Kreidefarbe PanPastel. Nach der Fertigstellung muss die Kreidefarbe noch fixiert werden, erst dann sieht man so richtig den Effekt. 

Es macht mir unheimlichen Spaß mich mit dieser Machart "auszutoben", wenn im Moment auch nur häppchenweise.

 Die Blüte selbst habe ich mit Aquarellfarben ausgemalt. Den Tuschkasten habe ich noch aus "grauer Vorzeit", ist jetzt aber doch wieder Gold, äh Silber, wert.




Bei dieser Karte habe ich die Blüte mit Embossingpulver und Fön gestaltet.Die richtigen Wellenmotive hinzubekommen erfordert auch einige Übung, da bin ich noch dabei.

Ich arbeite weiter an der Gesundung meiner Schultern damit ich mich natürlich wieder ganz und gar dem Srappen und Stempeln widmen kann. Wer von diesem Virus befallen ist, ist nicht mehr zu heilen.

Bis die Tage und danke für's Vorbeischauen

Hanne

Donnerstag, 16. Januar 2014

Geburtstags- und Wellness-Mäuse

Hallo,
bin noch nicht ganz fit für meine Kartenbastelei, habe aber etwas in Vorbereitung, an dem ich jeden Tag für kurze Zeit arbeite. Denn so ganz ohne Scrappen geht es einfach nicht.

Ich möchte Euch heute zwei Karten vorstellen, die ich mit Mouse-House-Stempeln angefertigt habe.

Das Motiv "Mouse im Cup Cake-Karton" gefällt mir so unheimlich gut, dass ich es schon viele, viele Male verwendet habe, es eignet sich auch bestens auf Weihnachtskarten. Habe das Motiv auf Aquarellpapier gestempelt, dann mit Copic-Stiften oder auch den Vorgängern, Tombow-Stiften, ausgemalt und zum Schluss ausgeschnitten.

Für Geburtstagskarten und auch Geschenkanhänger bestens geeignet. Das Motiv bringt einen zum Schmunzeln, wie ich finde.


Das nachfolgende Motiv verwende ich gerne für Personen, die irgendwie im Stress stehen und sich eine Erholungspause gönnen sollten, sprich Wellness. Man kann es aber auch für alle möglichen Gelegenheiten verwenden. Es regt ja irgendwie auch zum Schmunzeln an.
 


Ich hoffe, dass Euch beim Anschauen der Karten auch ein kleines Lächeln über das Gesicht huscht.

Mehr lassen meine Schultern heute nicht zu, aber ich bin doch auf Wege der Besserung, Dank meiner tüchtigen und umsichtigen Masseurin.

Viele Grüsse und Dank an alle Besucher meines Blogs.

Hanne

Samstag, 11. Januar 2014

Coffee-Time

Hallo,
meine Schultern und mein Rücken streiken so fürchterlich, dass selbst Massagen im Moment eine Qual sind und keine nennenswerte Besserung bringen. Da ist die Bedienung des PC sehr schmerzhaft und basteln geht fast gar nicht. Es fällt mir so unendlich schwer nichts fürs Hobby tun zu können.

Damit es aber nicht so langweilig wird will ich Euch einige Arbeiten aus älteren Zeiten und der nahen Vergangenheit zeigen. Sie drehen sich rund um das Thema Kaffee. Da hat man eigentlich ganz tolle Gestaltungsmöglichkeiten, wie ich finde. Teilweise habe ich mit Stanzen und teilweise mit Stempeln gearbeitet. Na seht Euch mal die Ergebnisse an.












Ich hoffe, dass  meine Schultern sich bald bessern und ich wieder loslegen kann.

Bis dahin viele Grüsse
Hanne

Sonntag, 5. Januar 2014

Silberdiestel - neuer Stempel

Hallo,

habe einen neuen Stempel erstanden und musste ihn natürlich gleich einmal ausprobieren.
Das erste Ergebnis möchte ich Euch doch gleich zeigen. Ich finde man muss sich erst einmal an das "Wesen" eines Stempels herantasten, wie gut läßt er sich stempeln, auf welches Kartenformat paßt er am besten, was kann man daraus machen!






Hier habe ich es mit Embossing versucht. Die sind Konturen nachträglich mit einem Embossingstift nachgezogen. Ist nicht Optimal, da die Strukturen des Stempeln zu fein sind.



Der zweite Versuch ist dann mit Aquarellstiften entstanden, gefiel mir schon besser.
Na ja, wie gesagt, man muss sich herantasten.

Jetzt muss ich noch schnell einige Vintagekarten arbeiten.

Bis bald und viele Grüße
Hanne

Donnerstag, 2. Januar 2014

Winter ?????

Hallo,

ich wünsche allen meinen Besuchern ein gesundes, friedvolles Jahr 2014 mit viel Spaß und Freude.
An dieser Stelle möchte ich Dank sagen für Euer Interesse an meinen "Werken". Ich freue mich natürlich auch immer über Kommentare und möchte auch hierfür danken. Ich hoffe Ihr seid alle ohne Grippe und Magen-Darm ins neue Jahr gestartet.

Bei uns ist hier seit Wochen, bis auf wenigen Ausnahmen, immer trübes, dunkles Wetter. Da wäre ein wenig Schnee, etwas kältere Temperaturen und Sonnenschein so richtig Wellness für das Gemüt. Da wir es nun einmal in natura nicht bekommen hier einige Wintermotive, die die Stimmung etwas aufhellen können:
 







Zwischen den Jahren habe ich sehr mit Schulter- und Rückenschmerzen zu kämpfen gehabt, aber seit heute geht es weiter mit Fango und Massagen. Das gibt wieder so richtig neue Karten-Lust. Bin mal wieder intensiv mit dem Thema Vintage beschäftigt, weil auch Freunde von mir diesen Stil so richtig mögen. Da dort so allerlei Festivitäten anstehen, muss ich mich ranhalten.

Bis bald und für heute viele Grüsse
Hanne